Josef Reichl Naturparkschule Volksschule St. Martin/Raab

 Volksschule mit 3 Klassen mit gemeinsamer Führung der 3. und 4. Schulstufe

 

 

Josef Reichl Naturparkschule Volksschule St. Martin/Raab
Schulstammdaten
Schulform(en):

 JOSEF REICHL NATURPARKSCHULE

Schulform(en): Volksschule mit 3 Klassen mit gemeinsamer Führung der 1. und 2. Schulstufe

 

 

Straße/Nummer:Hauptstraße 1
PLZ/Ort8383 St.Martin/Raab
Privatschule mit Öffentlichkeitsrecht Nein
Telefon Schule:03329/48668
Direktor(in)Claudia Kröplf-Kögl
Telefon Direktion03329/48668
Fax Sekretariat03329/48904
E-Mail Sekretariatvs.stmartin-raab@bildungsserver.com
Websitehttp://www.vs-stmartin-raab.schulweb.at/
AdministratorClaudia Kröpfl-Kögl
Bildungsangebot
  • Ganztägige Betreuung
  • Europäische Projekte
  • Unverbindliche Übungen
  • Sonderpädagogische Betreuung
  • Zertifizierte Qualifikationen
  • Schule mit Schwerpunkt
  • Kooperationsprogramme
  • Nachmittagsbetreuung in einer alterserweiterten Gruppe
Qualitätsmerkmale

Leitgedanken an der Schule :

Lernen mit Kopf Herz und Hand 

Lernen lernen

Seine Wurzeln kennen

Wertschätzen und spüren

Bewusst leben lernen

Über den Zaun schauen 

Erfolgreiches Lernen ist ein aktiver, konstruktiver, kumulativer und zielorientierter Prozess. Für unsere Schule bedeutet dies:

Der/die LehrerIn ist kein Entertainer, der/die SchülerIn kein passiver Konsument. Die Möglichkeiten, Schülerinnen und Schüler eigene Wege gehen zu lassen, sind an der VS St. Martin/Raab vielfältig.

Unterrichtsprojekte, Lernfelder, Freiarbeit oder Planarbeit sind erprobte Unterrichtsformen, die über einen längeren Zeitraum hinweg eigenverantwortliches, selbstorganisiertes und kooperatives Arbeiten ermöglichen. Ziel ist es, eigene Lernwege zu gehen, Lernfelder und Lerninseln zu schaffen, kooperativ zu lernen.Besonderes Augenmerk legen wir auf die Förderung leistungsstarker und leistungsschwacher SchülerInnen. Sozialpädagogische Maßnahmen sind uns ebenso ein Anliegen, wie grundlegende Fähigkeiten und Fertigkeiten zu schulen und zu fördern. (Interessens-und Begabungsförderung)

„Bewusst leben lernen“

Basierend auf den 4 Funktionssäulen der österreichischen Naturparke vermitteln wir den SchülerInnen und über diese auch den Eltern ein nachhaltiges Bewusstsein über die Kräfte der Natur und ihren gesundheitlichen Nutzen für die einheimische Bevölkerung. Schulstufenübergreifend werden Themen mit den Schwerpunktthemen 2014/15 „Wald“, 2015/16 „Wiese“ ,2016/17 „Wasser“, 2017/18 Feld und Landwirtschaft und 2018 bis 2022  Kulturlandschaften  behandelt. Die SchülerInnen lernen in und von der Natur  u.a. auch über die Natur. Hierbei findet eine Verknüpfung mit dem Kooperativen Lernen statt.

„Über den Zaun schauen“

Grenzübergreifend wird mit Schulen in den Naturparken Goricko (SLO) und Örseg (H )kooperiert, es finden regelmäßige  trilaterale Treffen statt.