Volksschule Markt Neuhodis

Die Volksschule Markt Neuhodis wird im Schuljahr 2015 / 2016 einklassig geführt.

Derzeit werden 12 Schülerinnen und Schüler unterrichtet. Zudem wird der Unterricht auch in Ungarisch angeboten. Den Schülerinnen und Schülern stehen sieben Computer zur Verfügung, die zur Erarbeitung und Festigung versch. Themeninhalte dienen sollen.

Volksschule Markt Neuhodis
Schulstammdaten
Schulform(en):

 

Leitbild der Volksschule

 

  • Wir gehen wertschätzend und liebevoll miteinander um.
  • Wir kommunizieren ehrlich, direkt und respektvoll.
  • Wir schaffen ein Klima des Vertrauens.
  • Wir pflegen das Miteinander von LehrerInnen, SchülerInnen und Eltern.
  • Wir fördern die Freude am Lernen durch eine Vielfalt an Unterrichtsmethoden. 
  • Wir bieten unseren SchülerInnen Raum ihre Selbständigkeit und Selbsttätigkeit zu entfalten.
  • Wir sind offen für andere Kulturen und Völker.
  • Wir legen Wert auf fremdsprachlichen Unterricht.
  • Unsere Schule ist ein kultureller Bestandteil der Gemeinde.
  • Wir wollen unseren Naturpark Geschriebenstein in seiner reichen Vielfalt und Schönheit kennen, schätzen und achten lernen.
  • Die Wichtigkeit des respektvollen Zusammenlebens von Mensch, Tier und Pflanze soll allen in unserer Region durch vielfältige Entdeckungsreisen, Projekte und Aktivitäten bewusst und erlebbar gemacht werden.
  • Damit wir unsere Umwelt als schützenswert erachten, wollen wir uns für das Zusammenspiel der Lebensräume sensibilisieren.
  • Wir legen großen Wert darauf, unsere SchülerInnen für zukünftige Aufgaben zu wappnen, sie in ihrer Selbstständigkeit zu unterstützen.
  • Der Unterricht mit den Neuen Medien unterstützt alle beteiligten Personen auf individuelle Art und Weise.

Schwerpunkte in diesem Schuljahr sind

 

„LESEN ALS WICHTIGE KERNKOMPETENZ“
„FORCIERUNG DER ZUSAMMENARBEIT MIT DEM KINDERGARTEN“
„Hoppsi Hopper – Turnstunden“
„Teilnahme am boys day“

Straße/Nummer:30 a
PLZ/Ort7464 Markt Neuhodis
Privatschule mit Öffentlichkeitsrecht Nein
Telefon Schule:03363/79586
Direktor(in)betr. Schulleitung Michael Kleinrath, MA, BEd.
Telefon Direktion0336379586
Fax Sekretariat
E-Mail Sekretariatvs.marktneuhodis@bildungsserver.com
Websitewww.vs-marktneuhodis.at
AdministratorMichael Kleinrath, MA, BEd.
Bildungsangebot
  • Mehrsprachigkeit
  • Schule mit Schwerpunkt
  • Unverbindliche Übung Ungarisch
Qualitätsmerkmale

Die Volksschule Markt Neuhodis hat seit nun mehr drei Jahren mittels der Entwicklungspläne, die für die Schulqualität und Schulentwicklung sehr von Vorteil sind, zwei Themen festgelegt, auf denen der Fokus gelegt werden soll.

 Zum Einen liegt der Fokus auf "Lesen als wichtige Kompetenz", bei dem die Schülerinnen und Schüler mittels geeigneter Unterrichts- und Arbeitsmittel zum selbstständigen Arbeiten angeregt werden. Besser bekannt ist dies bei den Schülerinnen und Schülern unter dem Namen "Kükenstunde" .

 Was aber zeichnet nun diese Art der Fokussierung und Zielsetzung aus:

  • Die Schülerinnen und Schüler lernen den selbstständigen Umgang mit den ihnen zur Verfügung stehenden Arbeitsmitteln (bereits bei der ersten Schulstufe beginnend)
  • Die Lesekompetenzen (Lesefähigkeiten) werden dadurch - unbewusst - trainiert und es wird erreicht, dass diese kontinuierlich gesteigert werden.
  • Das Sozialverhalten der Schülerinnen und Schüler wird in den Vordergrund gerückt, da sie sich untereinander über die unterschiedlichen Themen unterhalten bzw. auch diskutieren und so unterschiedliche Zugänge zu einem Thema kennen lernen (altersheterogenes Lernen!

Ein weiterer Schwerpunkt im Schuljahr 2015 / 2016 ist die Zusammenarbeit mit dem Kindergarten Markt Neuhodis. Da sich sowohl Kindergarten als auch Volksschule mit dem Begriff der Transition beschäftigen wollten, wurde von beiden Seiten die Idee aufgeworfen, gemeinsam an einem besseren Projektablauf bzw. an einer engeren Zusammenarbeit während der Unterrichtszeiten zu arbeiten.

Die Ziele für diese Zusammenarbeit sind:

  • -       Einblicke in die schulische Arbeit gewähren („schnuppern“)
  • -       Ständiger Erfahrungsaustausch zwischen den beiden Institutionen basierend auf den durchgeführten Projekten (Pilotprojekt Juni 2015 als Ausgangspunkt)
  • -       Vorbereiten auf die Schulfähigkeit (Sprachentwicklung, mathematische Früherziehung, etc…)
  • -       Enge Zusammenarbeit zwischen Kindergarten, Volksschule und Erziehungsberechtigten beibehalten und in bestimmten Themenbereichen stärker fokussieren.