Zweisprachige Mittelschule Großwarasdorf / Dvojezična sridnja škola

  1. Der zweisprachige Unterricht in Deutsch und Kroatisch und ein vielfältiges Sprachenangebot ermöglicht es den Schülerinnen und Schülern ihre Sprachkompetenz mit Leichtigkeit zu erweitern oder zu erwerben.
  2. Wir bieten individuelle Entfaltungsmöglichkeiten durch Unterricht in Kleingruppen und Förderung unserer Schülerinnen und Schüler nach ihren Begabungen.
  3. Wir legen Wert auf ein positives Miteinander, das von gegenseitigem Respekt, Toleranz und Offenheit geprägt ist.
  4. Wir ermöglichen unseren Schülerinnen und Schülern neue Erfahrungen durch unterschiedliche Projekte und Kooperationen.
Zweisprachige Mittelschule Großwarasdorf / Dvojezična sridnja škola
Schulstammdaten
Schulform(en):

Zweisprachige Mittelschule / Dvojezična sridnja škola

Straße/Nummer:Schulstraße / Školska ulica 3a
PLZ/Ort7304 Großwarasdorf / Veliki Borištof
Privatschule mit Öffentlichkeitsrecht Nein
Telefon Schule:02614/7009
Direktor(in)Mag.a Heisinger Elvira
Telefon Direktion02614/7009
Fax Sekretariat02614/7009-4
E-Mail Sekretariatnms.grosswarasdorf@bildungsserver.com
Websitewww.znms.at
AdministratorDI Kostyan Emanuel
Bildungsangebot
  • Mehrsprachigkeit
  • Berufsorientierung Burgenland
  • Ganztägige Betreuung
  • Europäische Projekte
  • Unverbindliche Übungen
  • Sonderpädagogische Betreuung
  • Zertifizierte Qualifikationen
  • Schule mit Schwerpunkt
Qualitätsmerkmale

Im Sprachenlernen weisen unsere Schülerinnen und Schüler besonders hohe Kompetenzen auf. Dies gilt sowohl für den zweisprachigen Unterricht als auch für den Erwerb von Fremdsprachen. Englischwochen und Erasmus+ Projekte fördern das Sprechen in englischer Sprache.

Die Förderung der burgenlandkroatischen Sprache und Kultur wird durch neue Unterrichtsmittel und kreative Projekte unterstützt. Tamburica, Folklore, Theaterstücke und das Einbinden von burgenlandkroatischen Autoren oder anderen Experten gehören zum Schulalltag. Ein eigens entwickeltes Modell ermöglicht, dass sowohl Schülerinnen und Schüler mit guten Sprachkenntnissen als auch jene mit geringen oder gar keinen Sprachkenntnissen auf ihrem Niveau bestmöglich gefördert werden.

Das Erlernen von Kompetenzen und das Fördern von vernetztem Denken sind maßgebliche Ziele. Der Einsatz eines Lernportfolios, in dem der Erwerb von Kompetenzen in den einzelnen Fächern dokumentiert wird und eine kriteriale Leistungsbeurteilung nach der 4.0 Skala, unterstützen dies. Dabei sollen Schülerinnen und Schüler selbstständig arbeiten lernen.

Digitale Kompetenzen werden von Beginn an gefördert. Coding & Robotik wird als verbindliche Übung angeboten. Die Schule ist mit digitalen Geräten (Computer, Laptops, Tablets, Beamer, 3D-Drucker, Lego Mindstorms, BeeBots, Micro:bit, Arduino …) sehr gut ausgestattet.  

Auf ein gutes Schulklima wird besonderen Wert gelegt.

Klicken Sie hier, um die Verhaltensvereinbarungen herunterzuladen