Volksschule Parndorf/Osnovna škola Pandrof

Die VS Parndorf ist eine zweisprachige – hoch organisierte Gütesiegelschule in der den Kindern neben Kroatisch als Zweitsprache auch Englisch als Fremdsprache vermittelt wird. Ab einer bestimmten Gruppengröße wird auch Muttersprachlicher Unterricht z.B.: derzeit in Türkisch angeboten. Im Schuljahr 2020/2021 werden an unserer Schule 14 Klassen und 6 Nachmittagsbetreuungsgruppen geführt. 18 Stammschul- lehrerInnen, 6 Nachmittags- pädagoginnen, 6 VerwendungsschullehrerInnen und 4 Schulwarte/-innen kümmern sich in professioneller und liebevoller Art und Weise um das pädagogische und  menschliche Wohl unserer 226 Schüler/-innen. Alle PädagogInnen bemühen sich durch eine vorbereitete Lernumgebung den individuellen Entwicklungsstand der SchülerInnen zu kennen und zu fördern.

------------------------------------------------------------------------------------------------------

OŠ Pandrof je dvojezična i visoko organizirana škola i je jedina dvojezična škola, ka od sebe more reći da je kompetencijski centar za otpodnevno podvaranje dice. Našu školu pohadjaju 226 dice. Imamo 14 razredov i šest grup otpodnevnoga podvaranja. 18 stalnih, 6 pri otpodnevnom podvaranju i 6 upotribljavljenih učiteljev/učiteljic i četiri školski čuvari se profesijonalno i ljubezno brine / skrbi za dobrobit i školovajne naše dice. Jur 2008. se je OŠ Pandrof (geslo: jedan s drugim - ne polag drugoga - ne suprot drugoga) naticala za kvalitetni pečat "Centar za kvalitativno otpodnevno podvaranje dice".

Volksschule Parndorf/Osnovna škola Pandrof
20.11.2020

MaMaCo Nachlese und „Das Selbstportrait“ der NEMO Gruppe

Die neuinstallierte 6. Gruppe „NEMO“ in der schulischen Tagesbetreuung der VS Parndorf stellt sich vor: "Ein Monat ist bereits vergangen, und es ist toll zu merken, dass wir uns zu einer Gruppe, einer Gemeinschaft entwickeln. Wir sind alle verschieden und doch gleich. Aus einer Beobachtung wurde ein Projekt:  Magst du sehen wie mein Zahn wackelt? Schau ich habe schon 6 Milchzähne verloren! Du schaust witzig aus, wie ein Vampir mit deiner Zahnlücke!

Die Kinder der „Nemo- Gruppe“ haben begonnen sich selbst zu betrachten und sich an äußerlichen Merkmalen zu unterscheiden. Sie haben sich Gedanken gemacht, dass das eine Kind größer ist, das andere Kind kleiner ist. Ein Kind hellere Hautfarbe hat, das andere dunklere Hautfarbe. Wir haben uns einen Spiegel zur Hand genommen und uns selbst betrachtet uns selbst wahrgenommen. Wir haben die Erkenntnis gefunden, dass wir zwar alle vom Grundkörperbau gleich sind, aber jedes Kind trotzdem anders aussieht. Ich habe den Kindern dann Papier in Großformat, Ölkreiden und einen Handspiegel zur Verfügung gestellt. Die Kinder haben begonnen ihr Spiegelbild, sich selbst zu skizzieren. Sie haben sich genau wahrgenommen, in ihrem Aussehen und immer wieder erzählt was ihnen an sich selbst besonders gut gefällt.  Schön zu sehen war es, dass sich die Kinder auch gegenseitig zu unterhalten begonnen haben und sich gegenseitig mitgeteilt haben, was ihnen am anderen gut gefällt. Eine tolle Übung um soziale Kontakte zu knüpfen und sich im Umgang mit anderen zu üben. Eine besonders gute Idee haben die Kinder entwickelt, als wir an einem wunderschönen Herbst-Nachmittag im Garten die verschiedensten Naturmaterialien gesammelt haben. Die Kinder haben festgestellt sie würden ihr Portrait gerne mit Naturmaterialien schmücken. Die Werke sind wirklich individuell und jedes auf seine Art grandios geworden. Gemeinsam wurden die Kunstwerke der Kinder an einer gemeinsamen Wand in der Aula der Volkschule präsentiert. Die Kinder sind sehr stolz auf ihre Arbeit und ich als Pädagogin bin stolz auf ihre Kinder. Es ist schön zu sehen wie aus uns eine Gruppe entsteht. Liebe Grüße von Traxler Schüsterl Kerstin und der Nemo Gruppe!"

Weitere Blitzlichter der MaMaCo Instution der VS Parndorf:

"Wir lieben den Herbst: Der Herbst ist eine der schönsten Jahreszeiten für uns. Im Garten reifen die leckersten Äpfel, die wir geerntet und sogleich verspeist haben. Die Natur beschenkt uns im Herbst mit den wundervollsten Materialien zum Basteln und mit gesundem, frischem Obst und Gemüse. So reifen in unserem Garten die leckersten Äpfel und die letzten reifen Tomaten, welche wir gepflückt und sogleich verspeist haben. Allmählich fallen immer mehr Blätter von den Bäumen, die wir mit Freude sammelten und aus den verschiedensten Blättern Bastelarbeiten zauberten. So erhellen unsere herbstlich verzierten Lichter die immer trüber werdenden Abende."

"Bastelwerkstatt: Endlich gibt es wieder Kastanien! Wir sammeln aber auch Bucheckern, Eicheln, Blätter und Nüsse und basteln daraus lustige Figuren, lange Ketten, wilde Tiere, wie Schlangen und Spinnen."

"Kürbisschnitzen: Gemeinsam schnitzen wir einen großen Kürbiskopf. Zuerst müssen wir ihn aushöhlen und von allen Kernen befreien, dann überlegen wir uns ein gruseliges Gesicht und malen es auf den Kürbis drauf. Nun schneiden wir alles aus und fertig ist der „Gruselkopf“."

"Herbstferien: Heuer gab es erstmals Herbstferien, welche von uns als Betreuung auch angeboten wurden. Die Öffnungszeiten waren – wie gewohnt – von 07:00 – 17:00 Uhr. Nach einem ausgiebigen Frühstück stand Spiel und Spaß im Vordergrund, wir konnten bei herbstlichen Temperaturen den Schulgarten genießen und bei Spaziergängen Naturmaterialien sammeln. Daraus bastelten die Kinder wunderschöne Portraits und Bilder. Nach dem Mittagessen konnten die Kinder bei einem Film entspannen."

"Spiele im Herbst: Allseits beliebt in dieser Jahreszeit sind lustige, bunte Spiele wie zum Beispiel der Kartoffellauf. Zwei Schüler/innen wählen ihre Mannschaften, die sich hintereinander aufstellen. Die Spieler, die vorne stehen, bekommen einen Löffel, auf dem eine Kartoffel liegt. Nach dem Startsignal laufen die Vordersten mit dem Kartoffellöffel in einer Hand um aufgestellte Hindernisse, umrunden sie und laufen zurück zu ihrer Mannschaft. Fällt die Kartoffel herunter müssen sie sie aufheben und bei der Startlinie erneut beginnen. Gewonnen hat die Mannschaft, deren Spieler/innen alle gelaufen sind. Natürlich gibt es für die Erst- und Zweitplatzierten kleine Leckereien."