Mittelschule Oberpullendorf

Unsere Schule hat sich auf die pannonischen Sprachen Kroatisch und Ungarisch spezialisiert und legt Wert auf umfassende digitale Grundbildung.  "Coding und Robotik" bereitet den Schülerinnen und Schülern große Freude.

Mittelschule Oberpullendorf
06.07.2020

Der Babyelefant war dabei ......

Anders als gewohnt, aber genauso herzlich wie immer, verlief die Verabschiedung der Schülerinnen und Schüler der vierten Klasse der Mittelschule Oberpullendorf. Mit perfektem „Baby-Elefant-Sicherheitsabstand“ sagten 33 Jugendliche ihren Lehrerinnen und Lehrern ein Dankeschön für vier interessante und lehrreiche Schuljahre.

In einem abwechslungsreichen Programm erinnerten sich die Burschen und Mädchen im Festsaal an ihre Mittelschulzeit und ließen in Texten, Kurzfilmen und Präsentationen Highlights Revue passieren. Die Bilder aus jener Zeit, als kleine Buben und Mädchen das erste Mal die Schwelle der Mittelschule überschritten wurden genauso in Erinnerung gerufen wie diverse Schulveranstaltungen, bei denen der Spaß nie zu kurz gekommen war.

Dir. Reinhardt Magedler verwies in seiner Ansprache auf das besondere Schuljahr und die Erfahrungen, die Schüler, Eltern und Lehrer in Zeiten von Home-schooling und Distance-learning gemacht haben. Er betonte die Entwicklung, die jeder / jede an der Schule gemacht hat und freute sich darüber, dass jetzt junge Menschen mit guter Ausbildung ins Leben entlassen werden. Er verwies mit Stolz auf die guten Noten und darauf, dass die Lehrer mit Geduld und pädagogischem Talent in den Jugendlichen Herzensbildung, Mitgefühl, Gerechtigkeitssinn, Zuwendung, Verständnis, Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft entstehen haben lassen.

Die Kids bedankten sich natürlich auch bei den Klassenverständen für ihre Mühe und genossen im Anschluss ein fast perfektes Mittagessen: in der Pausenhalle gab es Pizza mit gut gekühlten Getränken – bei subtropischen Temperaturen einfach ein Muss und der ideale Abschluss für einen besonderen Lebensabschnitt.