Bildungsdirektion für Burgenland

Die Bildungsdirektion für Burgenland ist zuständig für alle Schulen des Burgenlandes mit Öffentlichkeitsrecht.

Bildungsdirektion für Burgenland
11.12.2019

Sieger des Zeichenwettbewerbs „Naturraum Burgenland“ ausgezeichnet

Mehr als 1.700 Zeichnungen von Volksschülern elektronisch hochgeladen – Gewinner erstmals durch Online-Voting ermittelt.

Unter dem Motto „Zeichnen für die Nachhaltigkeit“ fand in den vergangenen Wochen ein landesweiter einzigartiger Zeichenwettbewerb unter burgenländlichen Volksschulen statt. Mehr als 1.700 Zeichnungen wurden elektronisch hochgeladen. Die Gewinner wurden erstmals via Online-Voting ermittelt. Gestern, Montag, Nachmittag wurden die Sieger in der Bauermühle Mattersbug von Bildungslandesrätin Mag.a (FH) Daniela Winkler, Schulqualitätsmanager Erwin Deutsch, MAS MSc, von der Bildungsdirektion Burgenland und Richard Tometich, Geschäftsführer der Online-Plattform, über die der Wettbewerb lief, geehrt. „Ich freue mich außerordentlich, dass sich so viele Schülerinnen und Schüler mit dem Thema Naturraum Burgenland und Nachhaltigkeit beschäftigt haben. Denn es ist auch für die Jüngsten wichtig, auf die Themen Umwelt und Klima in Verbindung mit Digitalisierung sensibilisiert zu werden. Die eingereichten Zeichnungen waren vielfältig und wirklich kreativ“, so Winkler. Deutsch hob hervor, wie wichtig es sei, auch im Bildungsbereich auf digitale Medien zu setzen: „Das Burgenland ist aktuell Vorreiter im Bereich der Digitalisierung bei den Schulen. Auch der Klimaschutz wird im Unterreicht verstärkt behandelt. Dass der digitale Weg, den wir mit diesem Wettbewerb eingeschlagen haben, richtig und zukunftsweisend ist, zeigen die fast 14.000 digital abgegebenen Stimmen.“ Auch Tometich zeigte sich über den Erfolg des „digitalen Zeichenwettbewerbs“ begeistert. Die Sieger wurden jeweils in den einzelnen Schulstufen ausgezeichnet.

In der Kategorie 1. Klasse ging der 1. Platz an Hannah von der Volksschule Klosterschule in Neusiedl am See, den 1. Platz der 2. Klasse sicherte sich David von der Volksschule Forchtenstein. In der 3. Klasse erhielten zwei Zeichentalente –Aaron und Elijah – von der Volksschule Zemendorf die gleiche Anzahl an „Likes“. In der 4. Klasse konnte sich ebenfalls Hannah von der Volksschule Schützen am Gebirge den 1. Platz sichern. Weiters wurde die Volksschule Forchtenstein mit mehr als 2.000 „Likes“ gesamt als „Aktivste Schule mit den meisten ‚Likes‘“ und die Volksschule Oberloisdorf als „Aktivste Schule mit den meisten ‚Likes‘ in Relation zu Bildern“ ausgezeichnet.

Die Schülerinnen und Schüler erhielten altersgerechte Sachpreise. Die beiden Schulen bekamen als Preis u.a. je ein Tablet.