Naturparkcluster Lockenhaus/Bernstein

Mit Beginn des Schuljahres 2018/19 startet der Pflichtschulcluster, bestehend aus der NMS Lockenhaus, NMS Bernstein, der VS Lockenhaus sowie der VS Bernstein.

Eine Clusterbildung bringt folgende Vorteile:

  • Zur Clusterleiterin gibt es an jedem Standort eine Standortleiterin.
  • Durch Bündelung der Kräfte und Ressourcen entstehen neue Wege in Hinblick auf Angebotsbreite und Vielfalt.
  • Gemeinsame Entwicklung von Schwerpunktsetzungen
  • Verbessertes Übergangsmanagement  an den Nahtstellen der involvierten Schulen
  • Gemäß § 26c Abs. 3Z2 und Abs.6 stehen dem Cluster aus den Clusterressourcen Sekretariatspersonal zu.
  • Die Schulen des Clusters bleiben nur im Außenverhältnis eigenständig erhalten. Im Innenverhältnis werden die Schulen als eine geführt, d.h. die SchülerInnenzahl gilt für den Cluster und nicht für den einzelnen Standort
  • PädagogInnen können an mehreren Standorten optimal eingesetzt werden.
  • Pädagogische Projekte, Fördermaßnahmen und Ganztagsangebote können im Cluster standortübergreifend organisiert werden.

www.naturparkcluster.at

Naturparkcluster Lockenhaus/Bernstein
12.12.2013

1. Oktoberfest

Das herbstliche Oktoberfest an der NMS Bernstein, das heuer am 25.10. zum ersten Mal veranstaltet wurde, war quer durch die Generationen ein voller Erfolg.

Die liebevoll gestaltete Aula der Schule ließ eine gemütliche „Wiesen“- Atmosphäre aufkommen und zeigte, dass hier im wahrsten Sinn des Wortes „mit Herz“ gearbeitet wurde.

Die Festaktleitung, die von Schülerinnen und Schülern übernommen wurde, begleitete durch ein buntes Programm von Liedern, Tänzen, Geschichten und Gedichten. Musikalische Unterstützung bekam die NMS auch vom Kindergarten und der Volksschule Bernstein, wodurch die gute Zusammenarbeit dieser drei Institutionen sichtbar wurde.

Großartig unterstützt vom Elternverein, konnte bei Speis und Trank ausgiebig getratscht werden, während die Jugend den milden Herbstabend vor allem ausgelassen im Freien genoss.  Im Turnsaal hatten die Kleineren eine Riesengaudi beim Rutschen vom „Hohen Berg“ und Schaukeln in den Turnsaalhimmel, während die Fans von Gesellschaftsspielen im Zeichensaal voll auf ihre Kosten kamen.

Das Schuljahr mit einem Fest zu beginnen, erwies sich in vielerlei Hinsicht als großartige Idee – entgegen dem alten Sprichwort: „Erst die Arbeit, dann das Vergnügen“, geht man hier gleich mit Freude an die Arbeit.

Die NMS Bernstein präsentierte sich als harmonisch familiäre Schule, die durch die gute Zusammenarbeit von Eltern, Lehrern und Schülern trotz ihres „kleinen Hauses“  ein großes Fest auf die Beine stellen kann.