Allgemeine Sonderschule Eisenstadt

Die Sonderschule Eisenstadt wird neunklassig geführt. 
Schülerinnen und Schüler mit Lern- und Verhaltensbehinderungen werden in  3 ASO Klassen unterrichtet.  Folgende Lehrpläne werden hier eingesetzt: Lehrplan der Vorschulstufe, VS-Lehrplan, NMS-Lehrplan, BVJ-Lehrplan und ASO-Lehrplan. In den 5 SEF Klassen wird nach dem Lehrplan für Kinder mit erhöhtem Förderbedarf unterrichtet. Derzeit besuchen 46 Kinder unsere Schule. Die neunte Klasse ist die Heilstättenklasse, die im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in Eisenstadt installiert ist. 
Die Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, nach dem Unterricht die Tagesheimschule zu besuchen.

Allgemeine Sonderschule Eisenstadt
08.05.2019

"Ich will und ich kann!"

All jene, die am 02. 05. 2019 zwischen 09:00 und 19:00 Uhr den Radiosender Ö3 gehört haben, werden sich vielleicht gedacht haben: "Diese Stimme kommt mir ja bekannt vor!"

Nun konnte man es bestätigen und darüber berichten. Ein Schüler der ASO Eisenstadt hatte nämlich die große Chance an der Ö3 Aktion "Ich kann arbeiten - und ich will arbeiten!" teilzunehmen. Diese Aktion widmet sich Jugendlichen mit einer Beeinträchtigung und stellt die Jugendlichen auf eine witzige und sympathische Art vor, um so Betriebe darauf aufmerksam zu machen, welche Bereicherung all diese Jugendlichen für ein Team sein könnten. 

Während Kevins Sendezeit (11:00-12:00 Uhr) gab es im gesamten Schulhaus keine verfügbaren Radios mehr, da jede Klasse mithörte und auch zu Hause bei vielen Lehrerinnen, Eltern und Bekannten der Schule wurde Kevins Interview gebannt zugehört. 

Mit Charme, Witz und Schlagfertigkeit meisterte Kevin das Interview und kam im Radio sehr sympathisch und lustig rüber. "Wir freuen uns sehr, dass gerade Kevin ausgewählt wurde, da er seit Jahren "unser Schulkünstler" ist und sämtliche Logos oder Einladungen gestaltet hat. Neben dieser ehrenvollen Aufgabe engagiert er sich in seiner Freizeit sogar noch bei der Feuerwehr und nimmt an Bewerben und Wissenstests teil. Wir hoffen nun, dass die Betriebe auf Jugendliche wie Kevin aufmerksam werden und erkennen, dass er viele Talente, ein großes Herz und Freude in die Betriebe mitbringen würde und ihm eine Lehrstelle anbieten. Damit würde nämlich Kevins größter Traum, Einzelhandelskaufmann zu werden, erfüllt werden. Ein riesengroßes DANKE geht an Peter Aufner, der Kevin (und viele andere Schülerinnen und Schüler der Schule) in Form der Arbeitsassistenz bei der Suche nach einer Lehrstelle begleitet und natürlich an den Radiosender Ö3, der sich dieser wichtigen Thematik widmete.", so die Schulleitung und das Team.

 

Hier ein paar Fotos von der gestrigen Aktion und der Link zur Ö3 Homepage: 

https://oe3.orf.at/sendungen/stories/2978226/ - die Vorstellung der Aktion

https://oe3.orf.at/sendungen/stories/2978179/ - Kevins Beitrag