Volksschule Buchschachen

Die Volksschule in Buchschachen ist eine öffentliche einklassige Schule von der 1. bis zur 4. Schulstufe an der derzeit 18 Kinder lernen.

Das Konzept der Schule führt verschiedene Reformansätze von Schule zu einem ganzheitlichen Ansatz zusammen:

- Integrative Unterrichtsformen
- Altersmischungen
- Modelle für Individualisierung und Binnendifferenzierung

In ihrer Summe entfalten sich neue Möglichkeiten für eine zeitgemäße Bildung und Erziehung.

Die Volksschule Buchschachen versteht sich als ein lebendiges Haus des Lernens, das von kultureller Toleranz und friedlichem Miteinander geprägt ist. 

Übergeordnetes Ziel der schulischen Arbeit ist es, die Schülerinnen und Schüler zu eigenverantwortlichem Lernen und solidarischem Handeln zu befähigen.

Volksschule Buchschachen
07.01.2019

Weihnachten auf der Globus

Weihnachten wird nicht in allen Ländern gleich gefeiert. Wie unterschiedlich Weihnachten auf der Welt gefeiert wird, präsentierten die Schülerinnen und Schüler der VS Buchschachen im Rahmen einer festlichen Schülerpräsentation mit Gesang und einem Theaterstück. Köstlichkeiten aus verschiedenen Ländern konnten verkostet und selbstbemalte Bilder bestaunt werden.
Unter anderem lernten sie Weihnachtstraditionen aus Ungarn, Österreich, Türkei, Mexiko, Frankreich, Spanien, China, Australien, Großbritannien, Deutschland, Italien, Bulgarien, Kroatien und Schweden kennen. Die Weihnachtstraditionen aus Ungarn haben sie zweisprachig präsentiert und über betlehemezés, regölés, szaloncukor, kántálás und karácsonyi asztal erzählt. In englischer Sprache wurde das Theaterstück Gingerbredman präsentiert. Viele Gäste waren da und feierten mit.
Das Projekt Weihnachten auf dem Globus ist wieder ein Beweis, dass in der Volksschule Buchschachen Gemeinsamkeit und Vielfalt groß geschrieben wird.