Volksschule Güttenbach / OŠ Pinkovac

Zweisprachige Volksschule / Dvojezična osnovna škola

Einklassig geführt / Jednorazredna škola

Imerzija u dvojezičnom podučavanju - Immersion im zweisprachigen Unterricht

Inovativna i istraživačka učnja u predmetu priroda i društvo - 

Inovatives und forschendes Lernen im Sachunterricht

Volksschule Güttenbach / OŠ Pinkovac
20.06.2017

SüdburgenländerInnen besuchen das Nordburgenland

Südburgenländer erkunden das Nordburgenland 

Die SchülerInnen der 3. und 4. Klasse der VS Güttenbach verbrachten drei interessante und lehrreiche Projekttage im Norden unseres Landes.

„Im Nationalpark Neusiedlersee war`s einfach spitze! Mir hat die Burg Forchtenstein am besten gefallen!“ Wo es am schönsten war, was am interessantesten war, wo es am meisten zu erkunden und zu erforschen gab, da waren die Kinder uneinig. Einig waren sie sich darin, dass die Projekttage einfach himmlisch waren! Tatsächlich haben die Kinder viele , tolle Ausflugsziele bzw. Sehenswürdigkeiten des mittleren und nördlichen Burgenlandes kennengelernt. Die Projektreise begann am Geschriebenstein, führte zum Liszthaus nach Raiding, danach weiter zur Burg Forchtenstein, schließlich zu einer tollen Seerundfahrt am Neusiedlersee und endete am ersten Tag mit dem Beziehen der Unterkunft im Storchencamp Purbach.

Am 2. Projekttag besuchten die SchülerInnen die Kirche und die Brücke von Andau. Danach folgte eine Wanderung durch den Steppentierpark Pamhagen. Der Höhepunkt am diesen Tag war eine Erlebnistour durch den Nationalpark Neusiedlersee.

 Nun auch der 3. Tag war voll von tollen Erlebnissen. Der Besuch des Landhauses, die Stadtführung, der Dom von Eisenstadt und die Mitmachführung im Schloss Esterhazy hinterließen bleibende Eindrücke bei den jungen SüdburgenländernInnen.