Bildungsdirektion für Burgenland

Die Bildungsdirektion für Burgenland ist zuständig für alle Schulen des Burgenlandes mit Öffentlichkeitsrecht.

Bildungsdirektion für Burgenland
26.06.2013

Auszeichnung für Berufsschule Mattersburg

Die Berufsschule Mattersburg wurde für 10 Jahre Umweltengagement geehrt!

BM Berlakovich und BMinSchmied verleihen Umweltzeichen an vorbildliche Schulen. 26 Schulen aus acht Bundesländern bekamen dieser Tage von Umweltminister Nikolaus Berlakovich und Unterrichtsministerin Claudia Schmied das Hundertwasser-Gütesiegel für ihr Umweltbewusstsein. Diese staatliche Auszeichnung erhalten die Schulen deshalb, weil sie sich für Umweltbildung, umweltorientiertes Handeln und die Förderung eines sozialen Schulklimas besonders einsetzen und vorgegebene Umweltkriterien einwandfrei erfüllen.


Das Österreichische Umweltzeichen wurde im Jahr 1990 von Friedensreich Hundertwasser kreiert. Seit 2002 gibt es dieses auch für Schulen und Bildungseinrichtungen und wird jeweils für vier Jahre von Umweltministerium und Unterrichtsministerium gemeinsam vergeben. Derzeit tragen 98 Schulen mit mehr als 30.500 Schüler/innen das Öko-Label.


Das österreichische Umweltzeichen für Schüler zertifiziert Institutionen, die für einen zeitgemäßen bildungspolitischen Auftrag stehen.
Zertifizierte Schulen legen Wert auf einen cleveren Umgang mit Energie und Abfallentsorgung, sie vermitteln Umweltengagement und umfassen dafür hinaus den
Aspekt der nachhaltigen sozialen Schulentwicklung. Biologische Ernährung und Gesundheitsförderung sind selbstverständlich weitere wichtige Kernthemen der Umweltzeichen Schulen.


Die BS- Mattersburg zählt zu den Pionieren des Umweltzeichens und ist seit
Einführung dieses Qualitätssieges 2003 dabei.
Die BS- Mattersburg ist die dzt. einzige Schule des Burgenlandes, die diese
Zertifizierung führen darf.