Zweisprachige Volksschule Weiden b. Rechnitz / Dvojezična škola

Offenes - buntes - kreatives Lernen /

otvoreno - šaro - kreativno podučavanje ...

 

offen  für...

die Implementierung neuer Lehr- und Lernformen

bunt ...

Raum und Zeit für individuelles Lernen

vielfältige Materialien anbieten

kreativ ...

selbständiges und kreatives Arbeiten ermöglichen

in Bewegung ...

Die Schule muss sich ständig entwickeln. Neue Anforderungen müssen angenommen werden. "Wir können nicht stehen bleiben, wir müssen uns bewegen."

Konkret bedeutet das ...

  • Projektorientierte, offene Unterrichtsweisen, die Selbstständigkeit und Selbsttätigkeit fördern
  • Klassenübegreifende Projekte
  • Computerunterstützter Unterricht auf Tablets
  • Sprachentage / Sprachenprojekte / jezične projekte
  • Schreibwerkstättentage
  • Förderung der Selbstreflexion der Schülerinnen und Schüler / jezični portfolio
  • Kooperation mit dem örtlichen Kindergarten (Transition)
  • Unverbindliche Übungen (derzeit Englisch, Musikalisches Gestalten)
  • Zusätzliches Bewegungsangebot mit dem Turncouch
  • Aktive Beteiligung am Gemeindegeschehen und kirchlichen Festen
  • Kindgerechter Schulhof mit einem Bewegungsgarten, Basketballplatz; Sportplatz
  • "Schlaumeierhaus" zum Verweilen, zum Lesen, zum Lernen ...,
  • selbstangelegte Blumenwiese, Hochbeete,
  • Sprachengarten / jezični vrt
  • Sprachheiluntericht bei Bedarf

 

 

Zweisprachige Volksschule Weiden b. Rechnitz / Dvojezična škola
27.06.2013

Tamburizzaklänge und Zumba

Am Samstag, den 25. Mai 2013 luden die Schülerinnen und Schüler zum Frühlingskonzert ein und in die Pfarrkirche Weiden. Sogar das Wetter meinte es gut. Genau während der Tanzvorführung und auch noch danach schien die Sonne. So konnten die Kinder gemeinsam mit ihrem Zumba- und Tanztrainer ihre Darbietungen vor der Kirche zum Besten geben und alle in Erstaunen ob ihrer Tanzkünste versetzen.

Danach gingen alle Gäste und Akteure hinein in die Kirche um den zweiten Teil des Programms zu genießen. Gekonnt führten die Schüler der 4. Schulstufe durch das Programm: Lieder, Tänze und ein Tamburizzakonzert, das mit jeder "großen" Gruppe mithalten kann!

Am meisten Spaß hatten wohl die Kinder selbst.

Anschließend konnten alle nur Frau Direktor Arth zustimmen, die in ihren Schlussworten bemerkte: "Musik macht schlau! Das ist längst bewiesen, aber das Musik auch Spaß macht, haben unsere Schülerinnen und Schüler heute eindrucksvoll bewiesen."

Unsere fleißigen Eltern haben alles für ein anschließendes gemütliches Beisammensein vorbereitet. Vielen Dank an alle! Es war ein sehr schöner, gelungener Abend!