Volksschule Buchschachen

Die Volksschule in Buchschachen ist eine öffentliche einklassige Schule von der 1. bis zur 4. Schulstufe an der derzeit 18 Kinder lernen.

Das Konzept der Schule führt verschiedene Reformansätze von Schule zu einem ganzheitlichen Ansatz zusammen:

- Integrative Unterrichtsformen
- Altersmischungen
- Modelle für Individualisierung und Binnendifferenzierung

In ihrer Summe entfalten sich neue Möglichkeiten für eine zeitgemäße Bildung und Erziehung.

Die Volksschule Buchschachen versteht sich als ein lebendiges Haus des Lernens, das von kultureller Toleranz und friedlichem Miteinander geprägt ist. 

Übergeordnetes Ziel der schulischen Arbeit ist es, die Schülerinnen und Schüler zu eigenverantwortlichem Lernen und solidarischem Handeln zu befähigen.

Volksschule Buchschachen
23.04.2013

IV-TEACHER`S AWARD 2012/13

Das IV-Programm "Schule 2020" formuliert jene wichtige Rolle, die Pädagoginnen und Pädagogen aller Bildungseinrichtungen in diesem Reformprozess einnehmen. Als Beitrag der IV zur Umsetzung von "Schule 2020" wurde daher im Jahr 2008 der IV-TEACHER`S AWARD ins Leben gerufen, um jährlich jene Pädagoginnen und Pädagogen auszuzeichnen, die in ihrem Beruf Außergewöhnliches leisten.

Eingereicht wurde das Projekt "Lust auf Technik" vom LehrerInnenteam der Bildungsregion Lafnitztal.

Für den Sonderpreis KIT (Kreativität, Innovation und Technologie) wurden wir bei dieser Veranstaltung mit dem zweiten Preis ausgezeichnet.