MS St. Michael / SŠ Sveti Mihalj

Zweisprachige Mittelschule

 

 

 

 

 

MS St. Michael / SŠ Sveti Mihalj
  • Facebook
25.11.2021

Klimastreik/ Klimatski štrajk

Weltweit gingen am 24. September, dem Weltklimastreiktag, junge Menschen auf die Straßen um auf die Problematik des Klimawandels aufmerksam zu machen. Das erklärte Ziel: Die Erderwärmung muss bei +1,5 C gestoppt werden.

Auch in der Volksschule und Mittelschule beschäftigten wir uns mit dem Thema. Greta Thunberg war die erste, die sich im Sommer 2018 erstmals mit einem Protestschild auf die Straße setzte. Die 3. und 4. Klasse der Volksschule hat sich mit ihren Ideen und ihrer Motivation auseinander gesetzt und ist – wie so viele andere Kinder und Jugendliche – ihrem Beispiel gefolgt. Mit selbst gemalten Protestschildern gingen die Schüler*innen von Klasse zu Klasse und machten die Dringlichkeit des Umweltschutzes deutlich.

Die Schüler*innen der 4a MS hatten ebenfalls Protestschilder gestaltet. Mit dem selbst überlegten Spruch „Wir sind hier, wir sind laut, weil man unsere Umwelt klaut!“ machten sie ihrem Ärger über die Klimaveränderung Luft. Um noch mehr Menschen zu erreichen, demonstrierten sie nicht nur rund um die Schule, sondern gestalteten gemeinsam mit Religionslehrerin Katharina Stipsits auch einen kleinen Film und verlagerten ihren Protest damit ins Internet.

Schüler*innen der 4a sprechen darüber, warum Klimaschutz so ein wichtiges Thema ist. Dazu haben sie auch Lehrerinnen zum Interview gebeten.

Das Video dazu auf unserer Website: http://www.ms-stmichael.at/2021/09/27/klimastreik-schuelerinnen-setzen-sich-fuer-veraenderung-ein/

Školari*ce zalažu se za promjene

24. septembra, na „Svitski dan klimatskoga štrajka“, išli su mladi ljudi  po svem svitu na ceste, da upozoru na problem klimatske promjene.  Deklarirani cilj: globalno zagrijavanje mora se zaustaviti pri 1,5 stupnjev. 

S važnom tematikom bavili smo se i u osnovnoj i sridnjoj školi u Svetom Mihalju. Greta Thunberg je 2018. ljeta kao prva sjela transparentom na ulicu i privukla pažnju ljudi na ov problem. 

Školari*ce tretih i četvrtih razredov osnovne škole bavili su se s klimatskom promjenom i sa svojimi idejami i puno motivacije slijedili drugoj dici i mladini. Pomoću moljanih slikov i znakov išli su od razreda do razreda i upozorili na hitnost zaštite okoliša. 

Aktivistkinje i aktivisti 4.a razreda sridnje škole dizajnali su protestne znake i samo izmišljenom izrekom „Ovde smo, glasni smo, jer krade nam se okoliš!“ upozorili na važnu problematiku. Da dostignu čim već ljudi, nisu samo demonstrirali u školi, nego i skupa s vjeroučiteljicom Katharinom Stipsits napravili kratak film, da pokažu svoj protest i na internetu.