Mittelschule Güssing

Die Hauptschule Güssing wurde 1924 als Bürgerschule gegründet und ist seit dieser Zeit ein wesentlicher Aspekt im kulturellen Leben unserer Stadt. Im Laufe von Jahrzehnten änderte sich viel in der Gesellschaft, auch die Anforderungen an die Schule wurden andere.

 

In den letzten Jahren wurde beständig an der qualitativen Weiterentwicklung der Schule gearbeitet.
Mit September 2012 begann eine neue Ära: Die Hauptschule wurde in eine "Neue Mittelschule" umgewandelt. Gleichzeitig haben auch neue Lernformen Eingang gefunden. Der Klassenverband wird gestärkt, in Englisch, Deutsch und Mathematik sind gleichzeitig zwei Lehrer in der Klasse, Kompetenzlernen und neue Technologien stehen im Vordergrund.

 

Die ausgezeichnete Zusammenarbeit Schüler - Eltern - Lehrer ist die beste Voraussetzung für eine optimale Entwicklung der Schule und vor allem der Schülerinnen und Schüler.
 

 

"Wer aufhört besser zu werden, hört auf gut zu sein."

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mittelschule Güssing
03.05.2021

Mittelschule Güssing - Landessieg Redewettbewerb

Leonie Sracnik, Schülerin der 4. Klasse erreichte  in der Kategorie „Klassische Rede“  beim Landes-Jugend-Redewettbewerb den 1. Platz. 
Mit ihrer Rede zum Thema „Gleich ≠ Gleich – das Gefühl sozialer Ungerechtigkeit“ konnte sie die Jury überzeugen. 
Direktorin Martina Farkas überreichte ihr gemeinsam mit der Deutschlehrerin Gabi Luipersbeck die Urkunde sowie ein Geschenk und gratulierte unserer Landessiegerin ganz herzlich!