Mittelschule Oberpullendorf

Unsere Schule hat sich auf die pannonischen Sprachen Kroatisch und Ungarisch spezialisiert und legt Wert auf umfassende digitale Grundbildung.  "Coding und Robotik" bereitet den Schülerinnen und Schülern große Freude.

Mittelschule Oberpullendorf
08.04.2021

Analog statt digital – Informationen zwischen Seiten und Klappen

Die Schülerinnen und Schüler der zweiten Klassen der Mittelschule Oberpullendorf beschäftigten sich über mehrere Schulwochen mit Insekten. Die Biologielehrerin stellte den Kids frei, sich mit jenem Thema zu beschäftigen, das am meisten interessiert.

Zunächst galt es, entsprechende Informationen zu sammeln und darüber im Internet zu recherchieren. Dann mussten die vielen Facts geclustert, in ein System gebracht und für die Präsentation entsprechend hergerichtet werden.

Das Arrangieren der vielen Informationen auf Naturpapierbögen machte Spaß. Jedes Unterthema wurde gekonnt in Szene gesetzt. Dabei wurde auch die Feinmotorik trainiert. Das Schneiden, Zeichnen, Kleben, Falten, Schreiben und das Arbeiten in diversen Sozialformen ließ die Unterrichtsstunden wie im Flug vergehen. Und weil jede(r) ein besonderes Produkt erschaffen wollte, wurde auch gerne zu Hause am Lapbook gefeilt.

So sind beachtenswerte Produkte entstanden, die am Ende den Kameraden präsentiert bzw. in der Pausenhalle ausgestellt wurden.

Die Schülerinnen und Schüler waren vom Projekt begeistert und erkannten schnell den Mehrwert der Aktion: die Arbeit fördert Kreativität, das Lapbook kann optisch einiges hermachen, macht stolz, ist nachhaltig, schafft einen besonderen Lerneffekt, ist für diverse Sozialformen geeignet, erlaubt Differenzierung und erzeugt Spannung – man will ja schließlich bei der Präsentation wissen, was sich hinter den Klappen und Taschen verbirgt!