27.11.2023

Instrumentalunterricht

Verantwortlich für den Inhalt: Karl Knor

 

Seit dem Jahre 1995 unterrichtet Stefan Kelemen mit seiner privaten Musikschule in der Volksschule Neuberg jene Kinder, die ein Musikinstrument erlernen wollen. Viele junge Neuberger haben in den vergangenen 28 Jahren hier ihrer Musikalität nachgehen können und haben hier das Spielen von Keyboard, Gitarre, Steirischer Harmonika oder auch anderen Instrumenten erlernt.
Das Erlernen eines Instruments ist wichtig und sinnvoll für die Entwicklung der Kinder. Das Musizieren bzw. das Erlernen eines Instrumentes fördert bzw. steigert die motorische und kognitive Entwicklung und die Konzentration. Das Lernen eines Instruments ist eine Glanzleistung unseres Gehirns. Schnelle und präzise Bewegungen müssen in einem bestimmten Muster durchgeführt werden, wenn man ein Instrument spielen lernt. Dadurch wird die Feinmotorik des Kindes nachhaltig gefördert. Bewegung und Koordination, Fühlen und Tasten, Hören und Sehen sind beim Musikmachen sehr intensiv miteinander verbunden. Nicht zu vergessen, die Vorstellungskraft und die Kreativität. Aber man entwickelt auch Eigeninitiative und Leistungsbereitschaft. Junge Menschen erlernen so die Schlüsselqualifikationen, die sie für ein selbstbewusstes und selbstbestimmtes Leben brauchen.
Deshalb ist die Schulgemeinschaft der Volksschule Neuberg auch froh und glücklich, dass man nun bereits seit fast drei Jahrzehnten den Kindern dieses Angebot unterbreiten kann und auch sehr gut angenommen wird. Im Rahmen der Vorweihnachtsveranstaltung der Volksschule Neuberg am 17. Dezember 2023 kann man sich auch vom Können der Neuberger Musikschüler überzeugen.