20.10.2022

Wir essen gesund und regional

Verantwortlich für den Inhalt: Reinhardt Magedler

Jeden Freitag wird an der Mittelschule Oberpullendorf das Projekt „Gesunde Jause“ umgesetzt. Dabei geht es in erster Linie um das Verwirklichen jener Ideen, die im Biologie- und Ernährung- und Haushalt-Unterricht zum Thema „Gesunde und regionales Essen“ diskutiert wurden.

Die Klassen streichen für die große Pause Brote mit verschiedenen Aufstrichen und verkaufen diese an die Mitschüler. Den Klassensprechern fällt eine wichtige Aufgabe zu: gemeinsam mit den Klassenvorständen gilt es, ein breites Angebot an Aufstrichen zu organisieren. Freiwillige bereiten dann die Brote in der neuen Schulküche zu. So entstehen Pausenbrote, die wirklich fantastisch schmecken. Ob Liptauer-, Kürbiskern-, Eiaufstrich-, Butter- oder Schmalzbrot -–für jeden Geschmack gibt es gegen einen geringen Kostenbeitrag eine g`schmackige Jause. Die Brote werden mit Paprika, Tomaten, Schnittlauch garniert und stellen auch optisch etwas dar. Manche Klassen servieren noch Obst oder Pizzastücke und bessern damit ihre Klassenkasse auf.

Besonderen Spaß macht den Mädchen und Burschen der Verkauf der Pausenbrote. Dabei wird nicht nur der Umgang mit Geld geschult sondern auch die Sozialkompetenz – denn nur freundliche Verkäufer machen einen entsprechenden Umsatz. Die finale Abrechnung ist für alle kein Problem, kann man doch auf einem praxisbezogenen Mathematikunterricht aufbauen.

Der Reinerlös wird in den einzelnen Klassen für Exkursionen oder Wandertage verwendet.