Burgenlandi Oktatási Igazgatóság

A Burgenlandi Oktatási Igazgatóság a burgenlandi iskolák felügyeleti szerve.

 

 

Burgenlandi Oktatási Igazgatóság
09.03.2016

15. Sparkasse-ERREÀ Futsalcup 2016 in Neusiedl am See

Sensationeller 2. und 3. Platz bei der Futsal Bundesmeisterschaft in Neusiedl am See für die burgenländischen Schulen - Gymnasium Neusiedl und NMS Gols!
Für das gastgebende Bundesland Burgenland war die Bundesmeisterschaft ein großartiger Erfolg. Der Vize-Meistertitel des Gymnasium Neusiedl bedeutet die beste Platzierung einer burgenländischen Mannschaft im Hallenbewerb der Sparkasse-Schülerliga und auch im kleinen Finale mischten die Burgenländer noch mit. Die Entscheidung über Platz drei in der Bundesmeisterschaft wurde dann im Sechsmeterschießen gesucht. Nach einem ausgeglichenen 2:2 nach regulärer Spielzeit, setzte sich der Landesmeister aus dem Burgenland, die NMS Gols, gegen die Mannschaft aus Oberösterreich, dem BRG Steyr Michaelerplatz, durch.
743 Schulen waren angetreten, um den Titel des Sparkasse-PUMA Futsalcups zu erobern. Im Endspiel in der Dreifachhalle in Neusiedl am See im Burgenland feierte das Team des FSSZ Spittal/Drau aus Kärnten vor knapp 450 Zuschauern über den Lokalmatador, dem Gymnasium Neusiedl, einen klaren 4:0-Sieg und holte nach 2004 und 2007 zum dritten Mal den Titel nach Kärnten. Auch der Torschützenkönig des Turniers kommt aus den Reihen der Kärntner: Luca Hassler vom FSSZ Spittal/Drau erzielte in der Bundesmeisterschaft sechs Treffer und holte sich die Krone des erfolgreichsten Torschützen.

Fairste Mannschaft kommt aus Tirol: SMS Wörgl 1
Und auch das Ella Lingens Gymnasium (Wien) und die SMS Wörgl 1 (Tirol) machten es spannend: Erst im Sechsmeterschießen wurde das Match um Platz fünf entschieden. Nach einem 0:0 nach regulärer Spielzeit hatte die SMS Wörgl 1 das glücklichere Ende für sich, und auch die Wertung des fairsten Teams der Bundesmeisterschaft ging an Tirol, sie wurden mit dem Fair Play Preis gesponsert von ERREÀ ausgezeichnet. Mit einem 2:1-Sieg über die SMS Graz Bruckner (Steiermark) fixierte das BRG Bad Vöslau – Gainfarn den siebten Turnierplatz. Im Spiel um Platz neun feierte das Sport RG Akademiestraße (Salzburg) über das PG Mehrerau (Vorarlberg) einen 2:0-Erfolg.

Ergebnis des 15. Sparkasse-ERREÀ Schülerliga Futsalcups 2016:
1. und Bundesmeister FSSZ Spittal/Drau
2. und Vizemeister Gymnasium Neusiedl
3. Platz NMS Gols
4. Platz BRG Steyr Michaelerplatz
5. Platz SMS Wörgl 1
6. Platz Ella Lingens Gymnasium
7. Platz BRG Bad Vöslau - Gainfarn
8. Platz SMS Graz Bruckner
9. Platz Sport RG Akademiestraße
10. Platz PG Mehrerau

Torschützenkönige mit 6 Toren: Luca Hassler (FSSZ Spittal/Drau)

Fairste Mannschaft: SMS Wörgl 1
Landesreferent: Mag. Jakob Knöbl
 
Vizemeister: Gymnasium Neusiedl

 
3. Platz: NMS Gols