News

Neue Mittelschule Markt Allhau

Die Marktgemeinde Markt Allhau liegt direkt an der Südautobahn, im oberen Lafnitztal des Südburgenlandes, unmittelbar an der steirischen Grenze.

 

1956 wurde eine vierklassige Hauptschule errichtet. 1973 wurde das Gebäude erweitert. Im Sommer 2012 wurde die Schule ein weiteres Mal renoviert und im Zuge einer umfassenden Dorferneuerung ein Schul- und Bildungszentrum errichtet, welches neben der NMS auch die Volksschule und den Kindergarten beinhaltet.

 

Im Zuge dieser Umbauarbeiten wurde eine 3,0 kWp-Photovoltaikanlage für die NMS errichtet.

 

Im Schuljahr 2018/19 besuchen 235 Kinder die NMS. Sie kommen aus ca. 20 Gemeinden in der näheren und weiteren Umgebung.

 

Ausstattung der NMS:

 

12 Klassen mit interaktiven Tafeln sowie 60 Laptops, Tablets, Beebots, Roboter, Physikraum, Turnsaal, Werkräume für technisches und textiles Werken, Schulküche, Speisesaal, Bühne für Veranstaltungen, Naturbühne, Outdoorklasse, Streetsoccer-Anlage, Spielplatz;

 

 

 

 

Im Schuljahr 2016/17 wurde die NMS Markt Allhau für ihre innovative Lehr- und Lernkultur mit dem Österreichischen Schulpreis 2016 ausgezeichnet.

 

 

 

 

  • Facebook
  • Google+
  • Twitter
11.03.2019

Umgang mit Gedichten im Ungarischunterricht

Gedichte lassen die rhythmischen und melodischen Eigenschaften einer Sprache in einer konzentrierten Weise erscheinen. Sie bilden den Reichtum des Ausdrucksvermögens. Auswendiglernen festigt  neben dem verbesserten Ausbau des Kurz- und Langzeitgedächtnisses und Sprachkultur. Es wäre ein Verlust, wenn sie nicht mehr gelernt würden.
Der ungarische Kulturverein Burgenland veranstaltet seit 15 Jahren einen Gedichte-Redewettbewerb  in ungarischer Sprache. Das Finale des diesjährigen Rezitationswettbewerbs für die Schülerinnen und Schüler aus 12  AHS, NMS, BHS und  EMS fand am Donnerstag im kath. Kontaktzentrum in Oberwart mit insgesamt 78 SchülerInnen statt. Wie jedes Jahr nahmen sie teil und trugen ihre Gedichte vor der Jury vor.
In der Kategorie mit deutscher Muttersprache schlugen sich folgende Schülerinnen und Schüler hervorragend:

  • 1. Kl. Höltl Lukas 2. Platz
  • 2. Kl. Benedek Sophie 1. Platz
             Schuller Julia 2. Platz
             Fröhlich Jenifer 3. Platz
             Geßlbauer Selina 3. Platz
  • 3. Kl. Ferrer Violet 3. Platz
             Ritter Alina 3. Platz und
  • 4. Kl. Puchegger Cheyenne 1. Platz

Die Direktion und das Lehrerkollegium gratulieren allen zu diesem beachtlichen Erfolg.