News

Landesschulrat für Burgenland

Der Landesschulrat für Burgenland ist zuständig für alle Schulen des Burgenlandes mit Öffentlichkeitsrecht.

  • Facebook
  • Google+
  • Twitter
05.12.2018

Mit Sprachen den Horizont erweitern

Preisträger des Redewettbewerbs Ostsprachen in der Wirtschaftskammer in Eisenstadt ausgezeichnet

Den 16. Rede- und 10. Aufsatzwettbewerb für Ostsprachen hatte das Landesjugendreferat in Zusammenarbeit mit dem Landesschulrat für Burgenland ausgeschrieben. Zur Teilnahme eingeladen waren alle burgenländischen SchülerInnen der Mittleren und Höheren Schulen, nicht muttersprachliche ebenso wie muttersprachliche Sprecher in den Sprachen Kroatisch, Ungarisch und Russisch. Ziel des Bewerbes ist es, die Attraktivität der Ostsprachen im Burgenland für Jugendliche zu steigern, Sprachbarrieren abzubauen und Mehrsprachigkeit zu fördern. „Fremdsprachenkenntnisse sind in mehrfacher Hinsicht von Vorteil, immer aber eine Bereicherung“, erklärte Jugendlandesrätin Mag.a Astrid Eisenkopf bei der Verleihung. Insgesamt nahmen 21 SchülerInnen am Redewettbewerb und 29 SchülerInnen am Aufsatzwettbewerb teil. Heute, Dienstag, 4. Dezember 2018, übergaben Jugendlandesrätin Mag.a Astrid Eisenkopf und Bildungsdirektor Mag. Heinz Josef Zitz in der Wirtschaftskammer in Eisenstadt Urkunden und Preise für alle TeilnehmerInnen und die Erstplatzierten.

„Ich finde es auch wichtig, dass die Sprachen unserer Region über die Generationen weitergetragen werden. Die Sprache der Nachbarn zu sprechen und sie zu verstehen, heißt auch, ihre Kultur besser zu verstehen. Dieser Wettbewerb gibt jungen Menschen die Möglichkeit, sich in der Vorbereitungszeit noch intensiver mit Kroatisch, Russisch oder Ungarisch auseinanderzusetzen“, so Landesrätin Eisenkopf.

Eine Lanze für Fremdsprachen bricht auch Bildungsdirektor Mag. Heinz Josef Zitz: „Sprachen sind wichtig für die persönliche ebenso wie für die berufliche Entwicklung der Schülerinnen und Schüler, deshalb unterstützt der Landesschulrat jede Form des Fremdsprachenerwerbs“.


 

Bildtext Bild1: Gruppenbild Aufsatzwettbewerb Magyar mit Bildungsdirektor Mag. Heinz Josef Zitz, Raba Valentina (3. Platz – BafeP Oberwart), Boglárka Légrádi (1. Platz – ZBG Oberwart), Olivér Szánto (2. Platz – ZBG Oberwart) und Jugendlandesrätin Mag.a Astrid Eisenkopf

Bildtext Bild2: Gruppenbild Aufsatzwettbewerb Hrvatski mit Bildungsdirektor Mag. Heinz Josef Zitz, Dragan Grabovac (3. Platz – ZBG Oberwart), Patricia Krinulovic (1. Platz – BG/BRG/BORG Eisenstadt), Dora Divos (2. Platz – HLW Theresianum Eisenstadt) und Jugendlandesrätin Mag.a Astrid Eisenkopf

Bildtext Bild3: Gruppenbild Aufsatzwettbewerb Ruski mit Bildungsdirektor Mag. Heinz Josef Zitz,  Corina Schuster (2. Platz – BG/BRG/BORG Eisenstadt), Jana Schuller (1. Platz – BG/BRG/BORG Eisenstadt), Anna Tschach (3. Platz – BG Mattersburg) und Jugendlandesrätin Mag.a Astrid Eisenkopf

Bildtext Bild4: Gruppenbild Redewettbewerb Magyar mit Bildungsdirektor Mag. Heinz Josef Zitz, Zsofia Doroszlai (3. Platz – BAfEP Oberwart), Anna Koroknai (1. Platz – ZBG Oberwart), Emese Kocsis (2. Platz – ZBG Oberwart) und Jugendlandesrätin Mag.a Astrid Eisenkopf

Bildtext Bild5: Gruppenbild Redewettbewerb Hrvatski mit Bildungsdirektor Mag. Heinz Josef Zitz, Sara Radic (2. Platz – BHAK Mattersburg), Mila Smiljanic (1. Platz – ZBG Oberwart), Matthias Popovic (3. Platz – ZBG Oberwart) und Jugendlandesrätin Mag.a Astrid Eisenkopf

Bildtext Bild6: Gruppenbild Redewettbewerb Ruski mit Bildungsdirektor Mag. Heinz Josef Zitz, Benjamin Iby (3. Platz – BG/BRG/BORG Eisenstadt), Andreas Maad (1. Platz – BG/BRG/BORG Eisenstadt), Jana Schuller (2. Platz – BG/BRG/BORG Eisenstadt) und Jugendlandesrätin Mag.a Astrid Eisenkopf


Bildquelle: Landesmedienservice Burgenland