News

Bundesbildungsanstalt für Elementarpädagogik Oberwart

Wir sind eine Schule, die sich die Gleichrangigkeit von Allgemein- und Berufsausbildung zum vorrangigen Ziel setzt.
Wir streben die Vernetzung von Theorie- und Praxisbereichen an und gewährleisten so den berufspraktischen Bezug in allen Unterrichtsfächern.
Wir verstehen Schule als lernende Organisation; daher ist uns auch die Fort- und Weiterbildung ein wesentliches Anliegen.

  • Facebook
  • Google+
  • Twitter
24.10.2018

"Nur wir alle"

„Bühne frei“ hieß es am 12. Oktober für die SchülerInnen der 4C Klasse, die angehenden Elementarpädagog/innen luden die Kinder des Praxiskindergartens zur Aufführung ihres humorvollen Stückes „Nur wir alle“ ein. Dieses erzählt davon, wie eine Gruppe unterschiedlicher Tiere durch das Finden von Kompromissen und Überwinden von Vorurteilen brenzlige Situationen meistert und schließlich Freundschaft schließt.

Im Rahmen eines fächerübergreifenden Unterrichts beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler bereits im Sommersemester des letzten Schuljahres mit der Erarbeitung des Theaterstückes, basierend auf dem Bilderbuch „Nur wir alle“ von Lorenz Pauli und Kathrin Schärer.

Als Initialzündung zur Erarbeitung ihres eigenen Stückes fungierte ein Theater-Workshop, welchen zwei Schauspielerinnen des Theaterkombinats „Die Rabtaldirndln“ gestalteten.

An weiteren Projekttagen nahmen die Szenen des Stückes langsam ihre endgültige Form an, neue Handlungsebenen kamen hinzu, Schattentheaterszenen wurden entwickelt, jede/r Einzeln/e/r bewies dabei Kreativität, Einsatzbereitschaft und Ausdauer. Das Ergebnis war ein lustiges, aber auch tiefgründiges Stück über Freundschaft, das im Musikraum der Schule aufgeführt wurde. Den Schülerinnen und Schülern gelang es, das junge Publikum, die Kinder des Praxiskindergartens, zu begeistern und in ihr Bühnenspiel einzubinden. Während weiterer Aufführungen verfolgten auch Schülerinnen und Schüler anderer Klassen die Vorführungen mit großem Interesse und so erntete die Klasse an diesem Tag wohlverdienten Applaus.