News

Volksschule Parndorf/Osnovna škola Pandrof

Die VS Parndorf ist eine zweisprachige – hoch organisierte Gütesiegelschule in der den Kindern neben Kroatisch als Zweitsprache auch Englisch als Fremdsprache vermittelt wird. Ab einer bestimmten Gruppengröße wird auch Muttersprachlicher Unterricht z.B.: derzeit in Türkisch angeboten. Im Schuljahr 2016/2017 werden an unserer Schule 13 Klassen und 5 Nachmittagsbetreuungsgruppen geführt. 18 Stammschul- lehrerInnen, 5 Nachmittags- pädagoginnen, 6 VerwendungsschullehrerInnen und 4 Schulwarte/-innen kümmern sich in professioneller und liebevoller Art und Weise um das pädagogische und  menschliche Wohl unserer 198 Schüler/-innen. Alle PädagogInnen bemühen sich durch eine vorbereitete Lernumgebung den individuellen Entwicklungsstand der SchülerInnen zu kennen und zu fördern.

------------------------------------------------------------------------------------------------------

OŠ Pandrof je dvojezična i visoko organizirana škola i je jedina dvojezična škola, ka od sebe more reći da je kompetencijski centar za otpodnevno podvaranje dice. Našu školu pohadjaju 198 dice. Imamo 13 razredov i četire grupe otpodnevnoga podvaranja. 18 stalnih, 5 pri otpodnevnom podvaranju i 6 upotribljavljenih učiteljev/učiteljic i četiri školski čuvari se profesijonalno i ljubezno brine / skrbi za dobrobit i školovajne naše dice. Jur 2008. se je OŠ Pandrof (geslo: jedan s drugim - ne polag drugoga - ne suprot drugoga) naticala za kvalitetni pečat "Centar za kvalitativno otpodnevno podvaranje dice".

  • Facebook
  • Google+
  • Twitter
10.02.2017

Wir entdecken die Welt der Tamburizza

Die Schüler/innen der 4a und 4b Klasse der VS Parndorf trafen sich in der gemeinsamen Musikstunde, um mehr über das Volksinstrument der Burgenlandkroaten „Die Tamburizza“ zu erfahren. Die Klassenlehrerin der 4b zeigte mittels einer PP-Präsentation die einzelnen Instrumente und Verwandte der Tamburizza. Sie sprach auch über die Geschichte und die Herkunft dieses Instrumentes, was für die Kinder eine neue Erfahrung war.
Im gemeinsamen Sitzkreis durften die Kinder zwei mitgebrachtete Instrumente begutachten und ausprobieren. Sie sahen auch einen kurzen Film an, in dem die Kinder ein Tamburizzaorchester und alle dazugehörigen Instrumente kennenlernen durften. Zum Schluss durfte natürlich ein gemeinsames, kroatisches Volkslied nicht fehlen.